Zurück zum Artenverzeichnis Home Zurück zum  Familienverzeichnis

Rosaflamingo

Phoenicopterus ruber

PHOENICOPTERIDAE

Beschreibung

Größe 125-145 cm

Spannweite 140-165 cm

Gewicht 2500-3500 g

Großer Vogel mit hellrosa Gefieder und langen, dünnen rosafarbenen Beinen.

Die Flügel sind tiefrot mit schwarzen Schwingen, der charakteristisch nach unten

gekrümmte Schnabel ist rosa mit schwarzer Spitze. Von weitem hören sich große

Trupps ähnlich wie Gänse an.

Teilzieher. Die mediterrane Populationen können über mehrere Jahre

in Folge seßhaft bleiben, um dann im Falle eines strengen Winters ganz

wegzuziehen. Dadurch vagabundieren die Populationen von einem

Brutplatz zum anderen.

Lebensraum

Sehr lokal an seichten Brackwasserseen und Küstenlagunen.

Nahrung

Besondere Technik bei der Nahrungssuche : Plankton, Algen und kleine Wirbellose

werden aus Wasser und Schlick durch permanentes Seihen aufgenommen.

Die Flüssigkeit wird anschließend mit Hilfe der Zunge durch die Lamellen

an den Schnabelrändern gepreßt und die Nahrung dabei herausgefiltert.

Dabei waten die Vögel langsam in Gruppen durchs Wasser.

Fortpflanzung

Koloniebrüter, Erstbrut frühestens mit 6 Jahren. Brütet auf Inseln oder

auf Schlammbänken, nur knapp über dem Wasserspiegel. Legt von

April-Mai ein erst weißes, später im Nest schmutzig werdendes Ei von 89 mm

Größe. Nest besteht aus einem konischen Schlammkegel. Die Jungvögel,

Platzhocker, können erst mit 90 Tagen fliegen.